Beiträge von udoz

    Irgendwie scheine ich der Einzige zu sein, der immer mal wieder mit Fragen / Problemen zum Server nervt ;-)


    Lassen sich mit dem Paketserver unterschiedliche Update-Server (z.B. für WCF und WSC) einrichten?
    Und wenn ja, wie?

    Der Fix hat geholfen.


    Wird die Konfiguration korrekt neu geladen? Die interne Datenstruktur wird bei jeder Änderung der Konfiguration komplett ersetzt, da sollten eigentlich keine Reste verbleiben.

    Nicht in toto.
    Die Gruppen der Benutzer werden korrekt geändert. Beim Löschen einer Berechtigung wird die Berechtigung, egal ob Benutzer und Gruppe, aber nicht gelöscht. Fügt man allerdings ein neue Berechtigung hinzu, werden die alten nicht konfigurationskonformen gelöscht. Zum Löschen muss also immer eine neue hinzugefügt werden. Zeitintensiv ;-)

    Meine app.coffee war auf Stand Ende Juli 15. Ich habe jetzt mal alles upgedatet, aber es ändert sich nichts. Nutzer-Berechtigung => Absturz.



    Code
    1. # app.use (req, res, next) ->
    2. # res.set 'wcf-update-server-api', '2.0 2.1'
    3. # res.set 'wcf-update-server-ssl', if config.ssl then "true" else "false"
    4. # do next

    Ist übrigens weiterhin auf Anraten auskommentiert, weil es damit Probleme gab. Ändert aber auch nichts.


    Aber immerhin funktionieren nun Anmeldung und Dateizugriff bei einer Gruppen-Berechtigung. Allerdings gibt es damit wieder ein kleines Problem:
    Wird ein User aus der berechtigten Gruppe entfernt, wird das zwar korrekt in die auth.json übernommen. Aber trotzdem hat er nach Anmeldung noch Zugriff auf die Datei - auch wenn der Browser geschlossen wird und er sich neu anmelden muss.
    Welcher Mechanismus sollte greifen, damit das nicht der Fall ist?

    Ohne Zuordnung Paket - Benutzer (tester - com.uz.page.test)

    Code
    1. {
    2. "users": {
    3. "admin": {"passwd":"...","groups":["group-1","group-3","group-4"],"packages":[]},
    4. "tester": {"passwd":"...","groups":["group-1","group-3"],"packages":[]},
    5. "zaydo": {"passwd":"...","groups":["group-1","group-3"],"packages":[]}
    6. },
    7. "groups": {
    8. },
    9. "packages": {"com.uz.wbb.bookmark":"$v > 0.9.9","com.uz.wcf.usermap":"$v > 0.9.9"}
    10. }


    Mit Zuordnung Paket - Benutzer:


    Code
    1. {
    2. "users": {
    3. "admin": {"passwd":"...","groups":["group-1","group-3","group-4"],"packages":[]},
    4. "tester": {"passwd":"...","groups":["group-1","group-3"],"packages":{"com.uz.page.test":"$v > 0.9.9"}},
    5. "zaydo": {"passwd":"...","groups":["group-1","group-3"],"packages":[]}
    6. },
    7. "groups": {
    8. },
    9. "packages": {"com.uz.wbb.bookmark":"$v > 0.9.9","com.uz.wcf.usermap":"$v > 0.9.9"}
    10. }


    Mit zusätzlicher Gruppenzuordnung:


    98% der User habe ich rausgenommen. Einträge waren valide; wie tester oben nur mit anderen Namen/PWs. Dito Pakete.


    Ergänzung: Nach Löschen der Gruppenberechtigung im ACP verschwindet diese nicht aus der auth.json. Sollte sie aber wohl?!?

    Moin,


    nach langer Zeit mal wieder ich ;-)
    Nun wollte ich ein Paket nur für einen User zulassen. Reproduzierbar stirbt der Server aber bei folgendem Vorgehen:

    • Paket hochladen
    • Benutzerberechtigung hinzufügen

    Paket- und Username sind korrekt. Berechtigung ist $v > 0.9.9.


    Die Kommandozeile gibt folgende Meldung aus:


    Ich muss den Eintrag manuell aus der auth.json löschen, damit ich den Server wieder starten kann. Und das Obige passiert auch mit anderen Paketen.



    Zusatzfrage:
    Bisher bin ich davon ausgegangen, dass man sich mit den WCF-Daten beim Server (links oben) anmelden kann. Das funktioniert aber nicht. Ist das bzw. wie ist es korrekt?

    Toll :-)


    Du kannst probieren einen Bug-Report im WCF einzureichen.

    Dazu müsste ich mich umfangreicher einlesen, wozu mir Zeit und Lust fehlen.

    Alternativ kommentierst du im Paketserver folgende Zeilen aus: github.com/wbbaddons/Tims-Pack…ster/app.coffee#L180-L183. Danach arbeitet dieser nur mit der WCF 2.0-API, welche ineffizienter ist.

    Das hingegen werde ich noch versuchen
    .

    Udoz hat es gefixed,

    Naja, gefixed ist übertrieben. Ich habe nur gemacht, was Max oben vorgeschlagen hat.


    Wrid grün angezeigt aber 0 Pakete vorhanden.


    (auch nach cache löschen, paketserver neueingetragen, neu gesucht, sogar cronjob mauell gestartet)

    Funktioniert offensichtlich nun auch unter WCF 2.1 (siehe Testumgebung). Server löschen, Cache löschen, Server neu eintragen, Cronjob Aktualisiert Paket-Informationen und er ist grün und zeigt die Anzahl der vorhandenen Pakete an.
    Mal sehen, wie es sich entwickelt...

    Der Server läuft aus meiner Sicht problemlos. (SSL habe ich wegen anderer Sachen noch nicht machen können.)
    Einige wenige Benutzer beklagen sich aber, dass der Server im ACP als offline angezeigt wird, obwohl er es zumindest meinerseits nicht ist und er kräftig direkt oder über WCF genutzt wird.
    Eine gepostete Fehlermeldung: "Missing required HTTP header…".
    Die 'Problemkinder' sind offensichtlich alle WCF 2.1-Nutzer.


    Hat jemand eine Idee, was das Problem sein könnte?

    Betreibt hier jemand den Paketserver mit Apache 2.4.8?
    Ich habe eine meiner Seiten (zaydowicz.de) auf SSL umgestellt und habe nun probleme mit dem Paketserver. Firefox meldet, dass die Verbindung wg. unverschlüsselt übertragener Inhalte unsicher ist, und es erscheint eine Meldung "Fehler beim Laden des Stylesheets"; betroffen ist /style/main.xslt.
    Da ich nicht so richtig durchschaue, was da los ist: hat jemand ev. eine funktionierende Konfiguration dafür zum Vergleich?